SIP Scootershop setzt Klassikroller unter Strom

0
147
Mit dem Umrüstkit von SIP Scootershop lassen sich klassische Motorroller elektrifizieren.

Liebhaber klassischer Motorroller fürchten schärfere Umweltvorschriften. Denn Fahrzeugen mit Verbrennermotor drohen zunehmend Einfahrverbote in ganze Städte. Es gilt, neue Wege in Betracht zu ziehen, die in die Jahre gekommenen Schönheiten weiter im Alltag bewegen zu dürfen. Zum Beispiel, in dem man den Antrieb elektrifiziert.

So hat etwa der Rollerspezialist SIP Scootershop ein Umrüstkit für Klassik Vespa, Lambretta und einige Automatik-Vespa-Modelle im Programm. Es wurde von der Firma Smeets Classics in den Niederlanden entwickelt.

Die Kits haben das Ziel, kostengünstige Lösungen für einen einfachen Umbau zum Stromer anzubieten. Das bedeutet aber auch, dass es ein sehr einfach ausgeführtes Einsteigermodell ist. Damit ist es möglich, im Stadtverkehr mit ca. 50 km/h mitzuschwimmen und eine Reichweite bis zum Arbeitsplatz zu ermöglichen. Wie der Hersteller betont, erfordere der Einbau an einigen Stellen etwas Geschick und Eigeninitiative, weil nicht jedes Teil mit einer vorgefertigten Halterung kommt. Dafür ließen sich die Kits in viele verschiedene Fahrzeuge adaptieren. Der Einbau gehe trotzdem recht einfach von der Hand und bestehe aus wenigen Schritten:

  • Die originale Triebsatzschwinge wird komplett ausgebaut und durch die Schwinge mit dem Elektromotor ersetzt. Dabei kann der originale Stoßdämpfer beibehalten werden. Die neue Schwinge wird mit dem originalen Bolzen verschraubt. Je nach Modell kann es nötig sein leichtes Spiel mit ein paar Unterlegscheiben auszugleichen.
  • Controller und Converter können innerhalb des Rahmens untergebracht werden. Die Befestigung erfordert etwas Eigeninitiative, da der Hersteller empfiehlt die Bauteile mit etwas Kleber an der günstigsten Stelle zu befestigen.
  • Den Kabelast der Gasgriffeinheit durch Lenkkopf und Rahmen verlegen und mit dem Controller verbinden.
    Stromversorgung und Masse des originalen Kabelbaumes mit dem 12V Anschluss des Converters verbinden.
    Die Positionierung des Hauptschalters ist frei wählbar, erfordert aber wieder Eigeninitiative. Bei Vespa-Modellen lässt sich z.B. das Loch für den Benzinhahn aufbohren und verwenden.
  • Die Batterie unter dem Sitz anbringen und mit dem Hauptschalter verbinden – fertig.

Fazit: Für wahre Liebhaber klassischer Roller sicherlich eine sehr gewöhnungsbedürftiger Schritt, aber eine gute Lösung, um sich auch in Zukunft stilsicher durch die Stadt zu bewegen. Auch wenn dies dann ohne Klangteppich im Stil einer italienischen Arie vonstatten geht. Das grüne Umrüstkit ist im SIP-Onlineshop für 1.990 Euro zu haben.

Technische Details

  • Batterie: Lithium-Ionen; 60V 20AH
  • Reichweite: 50 Kilometer
  • Höchstgeschwindigkeit: 55 Kilometer pro Stunde
  • Ladedauer: 4-5 Stunden von 0 auf 100%
  • Motor: Bosch 1000 W bei 60 Volt
  • Aluminium-Schwinge

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here